Donnerstag, 6. August 2015

Wochenende in Rom Teil 1- Weekend in Rome Part 1



Spontane Ideen sind oft die besten Ideen, so sagt man und unsere Reise nach Rom war wirklich eine spontane Idee. Als wie am Abend nach der Abiturzeugnisverleihung unserer Tochter noch mit einem Glas Wein auf der Terrasse saßen und ihren hervorragenden Abschluss feierten, sie wurde nämlich Zweitbeste Ihres Jahrganges, entstand die Idee sie dafür noch einmal besonders zu belohnen und so entschlossen wir uns zu einer Mutter/Tochter Tour nach Rom. Zeitlich waren wir sehr eingeschränkt und so war nur Anfang August möglich, eine Zeit in der es dort sehr heiß ist, das war uns klar.
Die Flüge und das Hotel waren schnell gefunden und so machten wir uns am ersten August in der Früh auf den Weg nach Rom.
Dort angekommen nahmen wir den Schnellzug Leonardo Express ins Stadtzentrum zum Bahnhof Roma Termini. Die Fahrt dauert etwa 30 Minuten und kostet zur Zeit 14 Euro pro Person. Am Flughafen besorgten wir uns auch noch den ROMA Pass für 72 Stunden. Dieses Ticket ermöglicht die unbegrenzte Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel sowie Eintritt in 2 Museen/Attraktionen nach Wahl und kostet 36 Euro pro Person. Der Vorteil am Roma Ticket ist, dass man damit die Warteschlangen an den Attraktionen umgehen kann, welche wirklich teilweise gewaltig sind und direkten Zugang hat. Alleine dafür lohnt sich der Anschaffungspreis.Der Roma Paß gilt z.B. für das Colosseum, die Engelsburg oder das Forum Romanum und noch vieles mehr.
Aber Achtung:Der Roma Paß gilt nicht im Vatikan bzw. für die Vatikanischen Museen und Sixtinsche Kapelle. Hier ist es absolut nötig die Tickets vorab online zu reservieren oder eine Führung zu buchen, denn ohne ist man fast chanchenlos hinein zu kommen. Die Warteschlange ist enorm lang und pro Stunde werden nur 360 Besucher ohne Führung/Online Ticket eingelassen. Man müsste also stundenlang in der sengenden Sonne warten.
Extrem lang sind auch die Warteschlangen vor dem Petersdom tagsüber. Wir sind am späten Nachmittag dort gewesen, so ca. ab 16:30 Uhr und haben mit Sicherheitskontrollen nur 20 Minuten gewartet. Der Petersdom hatte bis 19 Uhr geöffnet, so daß genügend Zeit für die Besichtigung war.
Wenn Ihr Lust habt, nehme ich Euch nun mit auf unseren ersten Tag in Rom,
Die nächsten Tage folgen später, also schaut bald wieder hier vorbei.


Spontaneous ideas are often the best ideas and it was an absolute spontaneous idea to travel to Rome. We had just celebrated the excellent graduation of our daughter, who became 2nd best of her year and decided while sipping a glass of wine on our terrace, that she had to get a special reward for her marks and so we had the idea for a mother/daughter tour to Rome. As I couldn´t get to much time off from work we had to choose the begining of August for our trip, a time that would be very hot there as we already knew.
Very soon we found flights and hotels and so we started at 1st of August in the early morning to Rome. After arrival we took the Leonardo Express to the station Roma Termini in the city center. The ride is about 30 minutes and costs 14 Euro p. Person. At the Airport we also bought the Roma Pass for 72 hours, which means free public transportation and entrance fee for 2 museums or attractions in Rome. It costs 36 Euro p. Person and the main advantage is that you can skip the enormous waiting lines and get direct access for the attraction you choose. It is valid for example at the Colosseum, Castello di Sant Angelo, Forum Romanum and many other places.
But it is not valid for Vatican Museum and the Sixtine Chapel. You have to make reservations for a guided tour or buy an online ticket there. Otherwise there is very few chance to get in, as there is only access for 360 people per hour without reservation and the waiting line in the heat ist huge.You would have to queue for hours in the heat.
The waiting lines at St. Peter´s Basilica are amazing as well during the day. We were there in the late afternoon, about 04.30 p.m. and were inside the basilica after 20 minutes, which is pretty fast. The Basilica was open until 07.00 p.m. so it was enough time left to see everything.
I would like to take you now to our first day in Rome.
The next parts will follow soon, so stay tuned.  


Unser Ausgangspunkt war die Spanische Treppe/We started at the Spanish Stairs


Entlang des Tibers der erste Blick auf den Petersdom/Our way led us along the Tiber
and showed us the first view of the St. Peter´s Basilica  


Die Engel auf der Engelsbrücke weisen den Weg zur Engelsburg/
The angels on the Angel´s Bridge show the way to Castello St. Angelo




Die Engelburg mit Tiber/Castello St. Angelo and the Tiber

Engelsbrücke und Engelsburg/Angel´s Bridge and
 Castello di St. Angelo

Blick von der Engelsburg auf Rom und den Tiber/
View from Castello di St. Angelo over the Tiber and Rome

Von der Engelsburg sind es zu Fuß ca. 10 Minuten zum Vatikan und es war 
ein bewegender Moment, den Petersdom zum ersten Mal zu sehen
A 10 Minutes walk away from Castello di St. Angelo to the Vatican  and 
an exciting and touching moment to see the St. Peter´s Basilica
for the first time 

Details Petersplatz/Details of St. Peter´s Square

Die Kuppel des Petersdomes/The dome of the St. Peter´s Basilica

Details Petersplatz/Details St. Peter´s Square

Petersplatz/St. Peter´s Square

Mit der Besichtigung des Petersdomes endete unser erster Tag in Rom und der erste Teil des Reiseberichte. Wir waren von der Hitze und den Eindrücken ziemlich müde und machten uns auf den Weg in unser Hotel.

With the visit of St. Peter´s Basilica our first day in Rome ended. The heat and the overwhelming impressions had made us tired and so we went back to our hotel     


Kommentare:

  1. Liebe Monika, welch grandiose Idee. Mutter/ Tochter Dingen bin ich ja sehr angetan und Städtereisen sowieso! Schön das Du mir Rom zeigst. Ich war noch nie dort, es steht auf der Liste.;)
    Freu mich schon auf weitere Berichte. Wunderschöne Zeit, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  2. Rome is a wonderful city. Precious photos. Your dress looks beautiful and elegant.

    AntwortenLöschen
  3. Klasse. Rom fand ich auch ganz toll.
    Hier meine Reiseeindrücke, wenn sie Dich interessieren, vor allem meine Tipps (Kunden) und Erfahrungen betrifft.
    LG Sunny
    We in Rome 2012

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sunny,
      das würde ich so gerne lesen, aber ich finde es auf Deinem Blog nicht. Kannst Du mir bitte den Link senden?
      Danke und liebe Grüße
      Monika

      Löschen
    2. Äh. We in Rome 2012 ist der link.

      Löschen
    3. Uuuups jetzt hab ich's auch gecheckt !!! Hatte das am Handy nicht gescheit gesehen, brauche wohl neue Brille. Hab's auch schon gelesen! Dankeschön und liebe Grüße
      Monika

      Löschen
  4. Liebe Monika, Dein Reisebericht ist wunderbar. Da fühle ich mich direkt zurückversetzt in unsere Zeit in Rom, damals bei unserer ersten Kreuzfahrt. Ich bin schon sehr gespannt auf Deinen zweiten Teil des Berichts. Mutter-/Tochter-Reisen sind was wunderbares. Meine Mutter und ich machen das auch jährlich. Nächstes Jahr hatten wir Kärnten geplant, aber da ich nun auf der Warteliste für einen neuen Welpen stehe und sich das terminlich wahrscheinlich überschneiden wird, müssen wir mit der Planung erst mal abwarten. Liebe Grüße, Bettina -Cosimainlove-

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Monika, wie wahr, spontan ist oft am Besten. Und was für eine schöne Idee, diese Mutter/Tochter Tour, gerade nach dem toll bestandenen Abitur. Tatsächlich war ich noch nicht in Rom aber es ist ziemlich oben auf meiner Wunschliste, allein, um dort tolle Fotos zu machen, genügend schöne Gebäude und Attraktionen hat es ja. Liebe Grüße, Kirsten

    www.thelifbissue.com

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Monika, das sind schöne EIndrücke und eine wunderbare Kulisse für DEINE schickes, damenhaftes Outfit! Danke für die tollen Fotos. Rom ist natürlich ein Muss, dass ich irgend wann mal sehen möchte. LG Sabina | Oceanblue Style

    AntwortenLöschen
  7. ich freue mich jetzt schon auf mehr, Rom ... ich würde soo gerne mal dort hin!

    LG
    Anrea

    AntwortenLöschen
  8. Das sind wunderbare Bilder Monika. In der Stadt herrscht wohl ein besonderes Licht. Trotz sommerlicher Hitze erscheint alles klar und leuchtend.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Monika,
    eeeendlich mal eine Stadt, die ich auch kenne... Rom ist grandios. Alt und neu und wunderschön!!! Ich muss unbedingt wieder dorthin... aber meine Kids sind noch zu "klein" für Städtreisen... Danke für Deinen Bericht und die tollen Bilder und noch mal herzlichen Glückwunsch an Deine Tochter... alles Liebe, Conny
    A Hemad und a Hos

    AntwortenLöschen
  10. These pictures are magnificcent, Monika. Hubb y and I hope to go to Italy next year. I love the architecture, and you look so lovely in your shift dress, love seeing you in dresses!
    hanks for linking up with Turning Heads Tuesday!
    jess xx
    www.elegantlydressedandstylish.comb

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für den Besuch auf meinem Blog. Ich freue mich über Eure Kommentare.
Thank you for visiting my blog. I enjoy reading your comments.