Mittwoch, 12. August 2015

Wochenende in Rom Teil 2 - Weekend in Rome Part 2


Herzlich Willkommen zurück zu meinem Reisebericht Rom. Wie Ihr an meinem Outfit erkennen könnt, waren an diesem Tag keine Kirchenbesichtigungen geplant, so dass mein Outfit mit Shorts und Poloshirt sehr sportlich gehalten war. Bequeme Schuhe und die kleine Longchamp Tasche rundeten das Outfit ab. Ich hatte mich für die Converse Sneakers entschieden und konnte wirklich sehr gut damit laufen und in der Tasche habe ich vorwiegend die Wasserflaschen untergebracht, denn bei Außentemperaturen von bis zu 38 Grad brauchten wir ca. 3 l Wasser pro Tag.

Dieser Tag war der heißeste Tag und wir legten zu Fuß die weitesten Strecken zurück.
Von unserem Ausgangspunkt an der Spanischen Treppe gingen wir zunächst zum Trevi Brunnen, der leider zur Zeit wegen Bauarbeiten ohne Wasser ist. Also gab es keine Möglichkeit, dort eine Münze einzuwerfen, um dem Brauch nach nach Rom zurück zu kehren. Den Trevi Brunnen fand ich übrigens auch ohne Wasser noch sehr beeindruckend.


Welcome back to my Rome travel report. As you see from my outfit, we hadn´t planned to visit any churches, so I chose a very relaxed casual outfit with shorts, poloshirt, Converse sneakers and the small Longchamp pliage. Comfy shoes are most important for are trip like this and the Pliage carried my waterbottles. With almost 38 Celsius we needed 3l water per day.

This day was the hottest during our stay and we had the longest walks. We started again at th Spanish Stairs and walked to the Trevi Fountain, which is unfortunately without water due to renovation works. So I had no chance to throw a coin into the foutain to make sure to return to Rome as an old custom says. Anyway the Trevi Fountain was without water still very impressive and worth seeing it.

Trevi Brunnen/Trevi Fountain

Details des Trevi Brunnens/Details of the Trevi Fountain




Der Weg führte uns weiter zum Pantheon, das ursprünglich von 114-118 nach Christus als römischer Tempel erbaut wurde und im Jahr 609 als Kirche als katholische Kirche geweiht wurde. Ihre Kuppel war die größte der Antike.

Next stop was the Pantheon, which was built from 114-115 AD as a Roman Temple and was used fom 609 AD as a catholic church.The dome was the largest in the antique world.



Das Pantheon/The Pantheon



Vom Pantheon ist es nicht mehr weit zur wunderschönen Piazza Navona, die mir von allen Plätzen in Rom besonders gut gefallen hat.

Not far away from the Pantheon is the Piazza Navona, which I liked best from all the pretty squares we saw in Rome.

Piazza Navona

Piazza Navona

Piazza Navona



Auf dem Rückweg Richtung zur Einkaufsstrasse Via Condotti überquerten wir die Piazza Colonna und bewunderten die Marc Aurel Säule.

On our way back to Via Condotti with many shops, we stopped at the Piazza Colonna and had a look at the Marc Aurel Column.

Marc Aurel Säule/Marc Aurel Column


Über die Strasse liegt die Galleria Alberto Sordi, eine Einkaufsgallerie im Stile der Mailänder Gallerias, die zum Pause machen im Cafe oder zum Bummeln einlädt. 

Just across the street the Galleria Alberto Sordi is located, a shopping galleria like the famous Milano Gallerias, which invites for a coffee break or a little stroll around the shops. 


Galleria Alberto Sordi


Nun folge ein Fußmarsch die Via Condotti entlang, die wir bei Laduree unterbrachen um ein paar Macarons zu kaufen, bis zur Piazza del Popolo und weiter hinauf zur Villa Borghese. In diesem herrlichen Park suchten wir uns ein Plätzchen im Schatten um zu relaxen und die Macarons zu geniessen.

Now we had a long walk along Via Condotti, with a stop at Laduree to buy some Macarons, up our way to Piazza del Popolo and further on to Villa Borghese. In this huge park we looked for a quiet and shady place to relax and enjoy our Macarons.   



Villa Borghese

Blick von der Villa Borghese/View from Villa Borghese 


Nach dieser erfrischenden Pause fuhren wir mit der Metro zum Colosseum und besichtigten dieses
beeindruckende antike Bauwerk, das uns schon als Schüler im Latein Unterricht beschäftigt hat.

After this refreshing break we visited the Colosseum. About this antique building we had alredy heard a lot during our Latin lessons in school.

Colosseum

Colosseum


Nach diesem Besichtigungsmrathon endet auch dieser Tag mit einem köstlichen italienischen Abendessen in der Nähe unseres Hotels.

This was a really busy and exhausting day and we celebrated all the beautiful places we had visited with a delicious italian meal near our hotel.


Link up Turning heads Tuesday by Jessica Jannenga from Elegantly Dressed and  Stylish

Kommentare:

  1. Mensch Monika, was für tolle Bilder. Ich glaube ich möchte auch mal wieder nach Rom.
    Hast Du meinen Link zwischenzeitlich entdeckt?
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Sunny,
      ja, ich hab's gefunden und auch schon gelesen! Vielen Dank!!!

      Löschen
  2. Liebe Monika,
    einen tollen Reisebericht zeigst du uns wieder mal, ich bekomme direkt Lust, sofort nach Rom zu reisen. Eine unglaublich beeindruckende Stadt. Danke fürs zeigen.
    Liebe Grüße
    GABY
    www.stylishsalat.ocm

    AntwortenLöschen
  3. Danke liebe Monika für die kleine Stadtrundfahrt und fürs visuelle Mitnehmen! Das war eine Freude. Herzliche Grüße und schönes Wochenende. Danke auch fürs Mitmachen beim Link-up! Sabina | Oceanblue Style

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Monika,
    es war sehr schön, all diese traumhaften Orte in Rom wiederzusehen und sich selbst zu erinnern! Danke für die tollen Bilder!
    Alles Liebe und happy Weekend,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/08/rdl-8-uber-eine-irische-geschichte-und.html

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für den Besuch auf meinem Blog. Ich freue mich über Eure Kommentare.
Thank you for visiting my blog. I enjoy reading your comments.