Freitag, 25. März 2016

Frühlingsmantel - Springcoat


Ein wenig später als geplant kommt heute das letzte Fotoshooting aus Mallorca. Wie Ihr auf Instagram vielleich gesehen habt, war ich in der Zwischenzeit noch in Wien und hatte vor meiner Abreise keine Zeit mehr diesen Post fertig zu stellen.
Dafür zeige ich Euch heute rechtzeitig zu Ostern meinem neuen Frühlingsmantel. Ich hoffe sehr, dass es auch bald warm genug ist, um dieses Outfit zu tragen.
Die Anschaffung eines Frühlingsmantels hatte ich ja für diese Reise schon vorher geplant. Ursprünglich schwebt mir ein Mantel in Rosa oder Koralle vor. Eine Outfitinspiration dazu hatte ich Euch hier  schon gezeigt. Als ich jedoch diesen tollen blauen Mantel gesehen und anprobiert habe, musste ich ihn direkt kaufen. Passend dazu habe ich noch eine weiße Bluse mit wunderschönen
Rüschenmanschetten gefunden.
Die Fotos hat wieder meine liebe Freundin gemacht und ich bin ganz begeistert, wie wundervoll sie geworden sind.
Ich wünsche Euch und Euren Familien ein wunderschönes Osterfest.

A little later than I had planned here is my last photoshooting from Majorca. You may have seen on Instagram, that I travelled to Vienna recently and I didn´t have enough time to finish my post before departure.
But right in time for Easter here is my new springcoat. I hope it will soon be warm enough to wear this outfit here.
Maybe you know that I had planned to buy a spring coat during  my Majorca trip. I had something in pink or coral in my mind and had showed an outfit inspiration here on the blog. But when I saw this fantastic blue coat I had to buy it immediately. With the coat I found this beautiful white blouse with ruffled cuffs.
My best friend took again the pictures and I am so happy how beautiful they turned out to be.
So happy Easter to you my dear readers and to your families.














Mantel/Coat Zara, Bluse/Blouse Zara,Jenas Mango,
Tasche/Bag DKNY, Brille/Sunnies Ray Ban,
Schuhe/Shoes Tory Burch  

Sonntag, 6. März 2016

Strandspaziergang - Beachwalk plus some facts about me


Eines der Dinge, die bei keiner der Reisen nach Mallorca fehlen darf, ist ein Spaziergang am Strand.
Im Februar ist es dort zwar viel milder als in Deutschland, jedoch auch noch nicht die Zeit für Strandkleidung. Für unseren Spaziergang habe ich also neben bequemen Schuhen auch einen langärmligen Pulli im Lagenlook ausgewählt, der übrigens mein erster Einkauf dort in diesem Jahr war und natürlich als Schutz gegen den Wind eine ultra leichte Daunenjacke. Diese Jacken sind für die Reise einfach perfekt, denn ich hasse nichts mehr, als eine große, sperrige Jacke mit mir rumzuschleppen und sie nehmen im Koffer so gut wie keinen Platz weg.

Kürzlich habe ich bei der lieben Sabina von Oceanblue Style at Manderley mit sehr großen Interesse ein Interview mit Sabine von Bling Bling over 50 gelesen, das mir sehr gut gefallen hat.
Es geht um das bloggen mit Ü40 und gibt einen schönen Einblick über die Motivation und Arbeit von Sabine.
Ich dachte mir, dass es meine Leserinnen mit Sicherheit auch interessiert, einen Blick hinter die Kulissen von meinem Blog zu werfen und daher gibt es heute einige Infos über mich und den Blog.

- Warum ich den Blog gestartet habe

Vor gut 2 Jahren entstand Styleworld40plus aus der Idee heraus, dass Mode nicht nur für junge Frauen ist. Ich fand damals sehr viele, trendige Blogs von stylishen jungen Damen, aber nur wenige Blogs für Frauen in meinem Alter
Die aktuellen Trends aufzugreifen und altersgerecht umzusetzen ist mein Ziel, dabei neue Teile mit älteren Kleidungsstücken zu kombinieren.Auch mit 40,50,60 Jahren oder älter und ohne Idealmaße können Frauen sich chic kleiden.Ich möchte meine Leserinnen ermutigen, sich mit dem Thema Mode zu beschäftigen und Spaß daran zu haben. Großartig Aussehen ist in jedem Alter möglich.

- Do it yourself

Als die Idee für den Blog geboren war, hatte ich keine Idee, wie es technisch umsetzbar war.
Es gibt Niemanden in meinem Umfeld, der IT Fachmann ist oder in diesem Bereich arbeitet,keinen Webdesigner oder Instagram husband und auch keinen ambitionierten Hobbyfotografen. Hier ist alles learning by doing, daher ist das Layout auch relativ einfach gehalten. Die Fotos, die Ihr auf dem Blog seht, macht meist meine große Tochter, sofern sie Zeit dafür hat.

-Shootings

Die meisten Shootings entstehen am Wochenende. Wir fotografieren entweder mit einer Olympus Systemkamera Olympus OMD oder einer Panasonic Lumix Kompaktkamera. Auch meine Tochter hat sich die Fotokenntnisse selbst beigebracht. Pro Outfit entstehen bis zu 150 Bilder, aus denen ich die, die mir am besten gefallen auswähle. Zusammen mit der Anfahrt zur Location ist dies oft ein Aufwand von mehreren Stunden.
Die gezeigten Bilder sind nicht bearbeitet. Das Einzige was ich manchmal verändere ist, sie etwas heller oder dunkler zu machen, je nachdem wie das Licht beim Shooting war.

-Outfits

Alle gezeigten Outfits wurden so bereits getragen oder sind so, wie gezeigt für bestimmte Anlässe geplant und werden noch getragen. Die Kleidungsstücke werden nicht gesponsert, obwohl ich immer wieder Anfragen bekomme.Bisher konnte ich mich mit keinem der Angebote zu 100% identifizieren. Mir ist es wichtig authentisch zu sein und ich will mich in meiner Kleidung wohlfühlen, daher zeige ich nur reale Outfits.
Mein Blog soll Frauen sowohl für Kleidung im Alltag als auch für besondere Gelegenheiten inspirieren.
Einzige Ausnahme ist meine Brille, die ich zum Fotografieren abnehme, da ich die Lichtreflexe auf den Brillengläsern nicht mag. Auf Instagram gibt es einige Bilder von mir mit Brille, wenn Euch interessiert, wie ich damit aussehe.

-Make Up

Ich trage kein spezielles Make Up für die Shootings. Ich bin genau so geschminkt, wie jeden Tag, wenn ich aus dem Haus gehe.

-Taschen

Taschen sind für mich sehr wichtig und runden das Outfit perfekt ab. Meine Leidenschaft für Taschen habe ich schon seit meiner Kindheit. Ich wurde auf Instagram mal gefragt, ob ich täglich meine Tasche wechsle. Ich trage wirklich zu jedem Outfit die passende Tasche und das hat schon öfter dazu geführt, dass sich Geldbörse oder Schlüssel in einer anderen Tasche befanden, sehr zum Leidwesen meiner Familie.
Ich befürchte auch, der Satz "Ich habe jetzt wirklich genügend Handtaschen" wird wohl nie über meine Lippen kommen.

- Reisen

Ich verreise sehr gerne, nach der Reise ist vor der nächsten Reise. Über meine Reisen berichte ich sehr gerne auf dem Blog und auch auf Instagram findet Ihr viele schöne Bilder. Auch in diesem Jahr habe ich Einiges geplant.

-Polyvore Collagen

Ich habe sehr viele Ideen zu Outfits in meinem Kopf. Nicht alle davon lassen sich realisieren, denn zum einen ist die Zeit für Outfit Shootings sehr begrenzt, zum anderen ist natürlich mein finanzielles Budget limitiert. Ich kann nicht alle Kleidungsstücke und Handtaschen die mir gefallen kaufen. Daher lebe ich meine Kreativität gerne auf Polyvore aus und zeige dort Outfits, die mir gefallen bzw. die ich auch tragen würde, besonders schöne Taschen oder Wunschlisten für meine Garderobe.

-Englische Übersetzung

Ich übersetze alle Texte selbst ins Englische und hoffe, es sind nicht zu viele Fehler darin, denn es fehlt mir einfach die Übung.Ich hatte das Fach Englisch in der Schule sehr gerne, aber das ist schon 30 Jahre her.


Ich hoffe, der Strandspaziergang mit mir hat Euch gefallen. Nächste Woche geht es weiter, mit einem neuen Outfit zum Thema Frühlingsmantel.


EN
One of the favourite things I always do, when I am in Mallorca is a walk at the beach. In February there is a very mild climate on the island, but yet not warm enough for beach clothes. For our walk I chose comfy shoes, a layering shirt, which was the first Mallorca buy this year and an ultra light down jacket to protect me against the wind.
These light down jackets are perfect for travelling, as I really hate to carry heavy jackets with me all the day and they take absolutely no space in the suitcase.

Recently I read an interwiev Sabina from Oceanblue Style at Manderley had made with the over 50 Blogger Sabine from Bling Bling over 50. It is about blogging over 40 and it gives a great impression about Sabines motivation and work on her blog.

So I thought maybe my readers would also be interested to have a look behind the scenes of Styleworld40plus and so here are some facts about me and the blog.

-Why I started the blog

About 2 years ago I started with Styleworld40plus, to show that fashion is not only for girls. I found a lot of trendy fashion blogs with stylish young girls, but only very few for women at my age.
To seize new trends and to show them suitable for women aged 40 and above is my goal, to combine new items with elder items. Every woman can look great with 40,50,60 and above. I want to encourage the ladies to deal with fashion and to have fun. Look great at any age Ladies!

-Do it yourself

My blog is a do it yourself project. When I started the blog, I had at first no idea how to realize it. I dont´t have anoyone around me who knows about webdesigning or works in the IT business, I don´t have an Instagram husband or a hobby photographer in my family. Everything here is learning by doing. Because of that, the layout of the blog is kept very simple.
Most of the photos are taken by my elder daughter, if she has enought time.

-Shootings

Most of the shootings we do at the weekend. We shoot either with a Olympus OMD or a Panasonic Lumix compact camera. My daughter also learned all here shooting knowledge by herself.
We do up to 150 photos per shooting, from which I choose the ones I like best. This takes often some hours including the ride to our shooting location.
I don´t use any image editing programm, all pictures are real. Dependig on the light we have at the shooting I sometimes have to lighten or darken them a little. That is all.

-Outfits

All of the outfits on the blog are worn in real life or are planned to be worn for a special occasion and are photographed in advance. My clothes are not sponsored even though I often get offers. I want to be authentic and I want to identify with the things I wear, thats why I show only real outfits.
My blog is supposed to inspire women for their every day life as well as for special occasions.
The only exception I make is my glasses, which I don´t wear during shootings as I don´t like the light refections they create. On Instagram you can find some pictures with me wearing my glasses.

-Make Up

I wear the same make up for shootings as I do in my every day life.

-Bags

Bags are for me an important fact for my outfit. I really love bags, since I was a child . On Instagram I was once asked if I really change my bag every day. I am afraid, I do. I always try to wear the suitable bag for my outfit. As a result of this, I sometimes have my keys or my wallet in a different handbag, which drives my family crazy.
I am sure, the sentence "Now I have got enough handbags" will never come over my lips.

-Travel

I love to travel and to report about it on the blog. You can also find a lot of my travelphotos on my Instagram account. For this year I have already planned some nice trips.

-Polyvore Fashion Collages

I have a lot of beautiful outfits on my mind, but I cant´t realize all of them. My time for outfit shootings is as limited as my budget. I can´t buy all the beautiful clothes and bags I see. So I enjoy my creativity on Polyvore, showing collages of outfits I love or would wear, of beautiful bags or wishlists for my wardobe.

-English Translation

I do all the translations for my texts on my own, which takes some time. I hope there aren´t too many mistakes. I loved my English classes in school , but this was 30 years ago and I don´t have much practice. So dear English readers, please be patient ...

Well,  I hope you liked our beachwalk. Next week I will be back with my new spring coat outfit.












Pulli im Lagenlook/Layering Shirt Zara,
Jeans Please Jeans, Sneakers Adidas,
Leichte Daunenjacke/Light Down Jacket S.Oliver,
Tasche/Bag Louis Vuitton Eva,
Uhr/Watch Michael Kors,
Ohrringe/Earrings Tory Burch,
Brille/Sunnies Ray Ban 

Donnerstag, 3. März 2016

Outfit Inspiration Boucle Jacke - Boucle Jacket

Outfit Inspiration Boucle Jacke - Boucle Jacket




Beim abendlichen Surfen im Netz entdeckte ich vor ein paar Tagen diese Jacke von Zara. Genau mein Beuteschema, ich liebe Bouclejacken und habe Euch schon viele Outfits auf dem Blog gezeigt, hierhier und hier sind einige Beispiele.
Besonders gerne kombiniere ich sie zur Jeans, ich finde das sieht sehr chic und doch lässig aus.Klar also, dass ich mich auch in diese Jacke sofort verliebt habe. Problem nur, dass es sie in meinem Zara nicht gibt und sie auch online in meiner Größe zur Zeit nicht verfügbar ist.
Ich bleibe aber dran und habe mir in dieser Outfit Inspiration schon mal Gedanken gemacht, wie man sie kombinieren kann.

While browsing the Internet the last days I discovered this cute jacket at Zara. Exactly my style, I love Boucle jackets and I showed quite a few of them on the blog. Here, here and here are some examples. I prefer to style them with jeans, which creates a chic and casual style.
So I instantly fell in love with this cute jacket.But the problem is, it is not availble at my local Zara and not in stock online in my size. But I will stay tuned. In the meantime I created this outfit inspiration how you could combine it.