Dienstag, 24. Mai 2016

Outlet Shopping Ingolstadt Village vs Metzingen



Ingolstadt Village

Etwa 3-4 mal im Jahr fahre ich mit meiner Familie in ein Outlet zum Einkaufen. Letzte Woche hat es sich so ergeben, dass wir in einer Woche 2 Outlets besucht haben. Das haben wir vorher noch nie gemacht und ich wollte Euch gerne beide Outlets im Vergleich vorstellen und Euch ein paar Tipps für Euren Outletbesuch geben.

Unsere erste Station war das Ingolstadt Village, das an der A9 etwa 75 km von München entfernt liegt. Das Ingolstadt Village gehört zu einer Gruppe von diversen Outlets weltweit, zu denen unter anderem auch in Deutschland das Wertheim Village bei Frankfurt zählt. In 110 Geschäften findet man dort Kleidung, Schuhe, Schmuck, Taschen, Kosmetika, Süßigkeiten, Reisegepäck und vieles mehr.
Pause machen kann man in 2 Cafes und 2 Restaurants.
Das Outlet ist wie der Name schon sagt wie ein kleines Dorf gebaut, in dem sich Geschäft an Geschäft reiht. Dazwischen flaniert man wie in einer Fußgängerzone, es gibt kleine Sitzgruppen zum Ausruhen und Blumendekoration.
Besonders gut gefällt mir, dass die Geschäfte wie kleine Boutiquen eingerichtet sind, die Waren sind schön präsentiert und in den meisten Shops wird man auch freundlich beraten wenn man das möchte.
Das Village ist auch für Rollstuhlfahrer gut zu besuchen, da alle Geschäfte ebenerdig sind und genügend entsprechende Parkplätze und die Infrastruktur vorhanden sind.
Die angebotenen Waren sind meist aus füheren Kollektionen der Designer, manchmal gibt es auch wie z.B. bei Hallhuber einen Teil der aktuellen Kollektion. Die Preis sind ca. 30% unter dem regulären Preis, oft gibt es jedoch Angebote und Aktionen mit deutlich höheren Reduktionen.
Manche Produkte sind speziell für das Outlet produziert, z.B. bei Michael Kors gibt es Taschen die es nur in den Outlet Stores gibt. Meine himmelblaue Michael Kors Tasche die ich Euch hier vorgestellt habe ist so ein Outlet Modell. Ich konnte bisher nicht feststellen, dass sie sich qualitativ von meinen anderen Michael Kors Taschen unterscheidet.
Meist schafft man es nicht, an einem Tag alle Geschäfte des Outlets zu besuchen, daher beschränke ich mich auf meine Lieblingsgeschäfte bzw. die Shops, die meine Familie gerne besucht.

Meine Favoriten:
Hallhuber, Michael Kors, Coach, Furla, L´Occitane, Rituals, Gucci, Closed, Timberland, Ugg, Lindt, Pandora


Boutique reiht sich an Boutique 
Köstliche Schokoladen im Lindt Shop






Blumendekoration 

Gemütliche Plätze zum Ausruhen für getresste Ehemänner

Große Auswahl an Schuhen  


Meine Einkäufe im Ingolstadt Village



Outletcity Metzingen

Metzingen liegt in Baden Würtemberg, grob gesagt zwischen Stuttgart und Tübingen und ist ursprünglich der Stammsitz des Herrenausstatters Boss.
Die heutige Outletcity hat sich aus einem Boss Fabrikverkauf entwickelt. Seit über 25 Jahren kauft mein Mann sich seine Anzüge in Metzingen und es ist enorm, wie sich die Stadt über die Jahre entwickelt hat. 
Der Hauptunterschied zwischen Metzingen und Ingolstadt Village ist, dass Metzingen eine gewachsene Stadt ist, in der sich neben Boss in der Innenstadt immer mehr Firmen angesiedelt haben, die dort Outletgeschäfte eröffnet haben, während das Ingolstadt Village in einem Industriegebiet nahe der Autobahn praktisch auf dem Reißbrett entstanden ist.
Die Shops in Metzingen sind von der Verkaufsfläche meist deutlich größer als im Ingolstadt Village.
Alleine Boss ist auf 2 Etagen so groß wie ein Kaufhaus und auch Hilfiger und Ralph Lauren haben große Verkaufsflächen auf mehreren Etagen. Dementsprechend ist die Auswahl an Produkten nochmals deutlich größer, als in den Boutiquen im Ingolstadt Village.
Die meisten Geschäfte in Metzingen sind wie schöne Boutiquen oder Kaufhäuser eingerichtet und die Waren sehr ansprechend präsentiert. Bei Boss steht sehr viel Verkaufspersonal zur Verfügung, das freundlich und kompetent berät.
Es gibt aber auch Shops, die eher an einen Lagerverkauf erinnern und ein wenig "Wühltischcharakter" haben wie z.B. Esprit. Dort kann man mit Sicherheit gut Schnäppchen machen, aber mir persönlich ist es zu chaotisch und hektisch.
In Metzingen findet man alles für die Businessgarderobe wie Anzüge, Hemden, Krawatten und Schuhe, aber auch Sport und Freitzeitkleidung, Sneakers, Schmuck, Taschen, Accessoires und Süsswaren.
Nicht nur hochpreisige Designermarken haben sich angesiedelt, mit Vero Moda, S.Oliver, Esprit und Tchibo finden sich auch Marken im mittleren und günstigen Preissegment.  
Besonders neugierig war ich bei diesem Besuch auf eine meiner Lieblingsmarken, nämlich Tory Burch, die im vergangenen Herbst meines Wissens nach den ersten Outletshop in Deutschland in Metzingen eröffnet hat. Ich wurde nicht enttäuscht. Die Boutique ist wunderschön gestaltet und erinnert in keiner Weise an ein Outlet. Ich wurde sehr freundlich empfangen und bekam sogar ein Getränk angeboten. Die Beratung war toll und auf meine Nachfrage durfte ich sogar Fotos machen, was in vielen Shops nicht erlaubt ist.
Die Preise sind ähnlich wie in Ingolstadt mindestens 30 % günstiger, auch in Metzingen gibt es Aktionen mit weiteren Reduzierungen.

Meine Favoriten: Boss, Ralph Lauren, Hilfiger, Lindt, Michael Kors, Coach, Gucci, Prada, Nike,
Burberry, Tory Burch

Zusammengefasst hier noch meine allgemeinen Tipps für Euren Besuch im Outlet:

1) Wenn möglich vermeidet den Besuch am Wochenende, da ist es meist überfüllt. Versucht an
     das Outlet unter der Woche zu besuchen. Gleich am Morgen wenn die Geschäfte öffnen ist es
     am ruhigsten.
2) Bei der Wahl des Outlets überlegt Euch, welche Marken Euch besonders interessieren und       
    informiert Euch auf der entsprechenden Webseite, ob es Eure Lieblingsmarken dort gibt.
3) Schaut Euch auf der Webseite an, welche besonderen Aktionen im Moment angeboten werden. 
    Oft kann man sich auch Coupons ausdrucken, mit denen man nochmals Rabatt erhält. 
4) Zeitlose und klassische Basics findet man ständig und bei allen Marken im Angebot.
5) Überlegt Euch das Budget, das Ihr ausgeben wollt, denn die Angebote sind verführerisch und die 
    Gefahr über das Limit zu gehen ist groß.

Nun steht Eurem Besuch im Outlet nichts mehr im Weg und ich wünsche Euch viel Spaß!!
  

Outletbesuch mit Regenjacke und bequemen Schuhen
Der riesige Boss Shop







Die wunderschöne Tory Burch Boutique 

Tory Burch 


Tory Burch


Die Einkäufe bei Tory Burch werden genauso 
hübsch verpackt wie in der Boutique in München 

Meine Einkäufe in Metzingen

Montag, 16. Mai 2016

Sneaker Girl


Was mir am Spiel mit der Mode so gut gefällt, ist der Prozess der Veränderung. Veränderung von Farben und Stilrichtungen einerseits, so wie auch die Veränderung in mir andererseits.
Kennt Ihr das, dass Euch plötzlich Dinge gefallen, die Ihr vor 1 oder 2 Jahren niemals gekauft oder getragen hättet?

Ich habe für mich zum Beispiel im letzten Jahr die Sneakers für mich entdeckt oder besser gesagt wieder entdeckt. In den 90er Jahren habe ich sie viel getragen, besonders in der Freizeit oder auf Reisen. Aber irgendwann war ich damit durch. Lediglich ein paar Trekkingsstiefel hatte ich noch für Wanderungen in den Bergen oder ausgedehnte Waldspaziergänge.
Letztes Jahr fand ich dann plötzlich weiße Sneaker wieder ganz toll und kaufte mir das Stan Smith Modell von adidas, das ich immer noch sehr gerne und viel trage z.B. hier und hier. Im Sale folgte dann letzten Sommer ein paar Converse. Meine ersten Converse überhaupt, kaum zu glauben, aber ich fand sie immer zu sportlich für mich.
Besonders gut gefällt mir mittlerweile die riesige Farbauswahl, die es von vielen Herstellern gibt und die ich immer wieder auf verschiedenen Blogs und auch auf Instagram sehe. Für mich persönlich steht noch ein paar in Dunkelblau auf der Wunschliste, denn ich mag es, meine Schuhe mit möglichst vielen Outfits zu kombinieren.Vor 2 Jahren hätte ich mir nicht vorstellen können, auch mal in Sneakers zur Arbeit zu gehen, aber an meinem neuen Arbeitsplatz ist auch dies gut möglich.

Meine Sneakers kombiniere ich gerne mit schönen Accessoires wie einer chicen Handtasche oder einem schönen Tuch um Ihnen ein kleines Upgrade zu verpassen.
Was habt Ihr in der Mode wieder neu für Euch entdeckt? Tragt Ihr auch Teile die Ihr vor 1-2 Jahren nicht gekauft hättet?

What I like about fashion is the process of change. Change not only in colour and style, but also the change in my opionon about styles and my personal change. Do you know that? Suddenly you buy and wear things you never would have considered one or two years before?

For example I have discovered or better say rediscovered sneakers for me. I wore them a lot during the 90ies, especially in my leisure time or when travelling. But then one day, I was through with them. I only had a pair of trekking boots left for hiking and long walks in the nature.
Last year I started to like white sneakers and I bought the Stan Smith model by adidas which I always wear,see here and here for example, and I added a pair of converse on sale. My first Converse ever, hard to believe...
Meanwhile I love the wide range of colours, sneakers are offered in and I want to add one more pair,in navyblue maybe, because I really love when my shoes fit most of my outfits. 2 years ago, I couldn´t even imagine to go to work with sneakers, but at my new workplace, that is possible.

I love to combine my sneakers with pretty accessoiries like a good handbag or a nice scarf, like I did on these pictures to give them a little style upgrade.
Did you recently rediscover something in fashion? Do you wear items you wouldnt´t have considered one or two years before?
           








Jeans Mango, Bluse/Blouse und Jacke/Jacket Zara,
Sneakers Converse, Tasche/Bag and Schal/Shawl Louis Vuitton
   


Sonntag, 8. Mai 2016

Farbenfroher Frühling - Colourful Spring


Im heutigen Post geht es um fröhliche Farben, genauer gesagt um meine gelbe Jacke. Normalerweise trage ich ja sehr viele klassische und ruhige Farben wie Blau und Weiß, Grau, Creme, Camel und Schwarz. Sobald es Frühling und Sommer wird, die Temperaturen steigen,die Natur wieder bunter wird und die Sonne scheint bekomme ich Lust, auch mal kräftigere Farben zu tragen. Ein paar Beispiele von früheren Outfits habe ich Euch hier, hier  und hier mal rausgesucht.
Als ich vor ein paar Tagen einen Post bei Sunny gesehen habe, wie sie Ihre neue Jeans mit einer hellgelben Jacke kombiniert hat,fiel mir auch meine gelbe Jacke im Schrank wieder ein.Sie wartete nur auf einen sonnigen Tag, um von mir mal wieder getragen zu werden.
Gestern es dann so weit. Ich war nach der Arbeit mit Sabine von Acht Stunden sind kein Tag verabredet und das Wetter war einfach herrlich. Wir haben einen sonnigen Nachmittag im Cafe zusammen verbracht und Sabine war so lieb, mein Outfit zu fotografieren.
Das Outfit ist eine Zusammenstellung von Kleidungsstücken, die ich alle seit einiger Zeit besitze und in dieser Form aber noch nie zusammen kombiniert habe. Ganz besonders gut gefällt mir meine Favorite Tasche dazu, das Damier Azur Muster ist eine schöne Ergänzung zur hellen Boyfriend Jeans.
Wie haltet Ihr es mit kräftigen Farben? Tragt Ihr sie ganzjährig oder wie ich auch eher in den wärmeren Jahreszeiten?

Todays Post is about colourful stylings, about my yellow jacket to be exactly. Normaly I am a person that likes to wear very classy and clean colours like blue and white, grey, camel, creme and black. But as soon as spring and summer come around the corner, the temperatures rise, the nature becomes more colourful and the sun shines I am often in the mood to wear more powerful colours.
I have selected a few of these outfits from the blog here , here and here.
When I read a post recently on Sunny`s Blog about a combination of her new jeans with a pale yellow cardigan, the yellow jacket in my closet came on my mind again. There it was hanging and waiting for a sunny day to be worn.
Yesterday was the perfect day to do so. I met my dear Sabine from Acht Stunden sind kein Tag Blog again and the weather was brilliant. We enjoyed a sunny afternoon at a cafe together and she was so kind to shoot this outfit.
It is a combination of clothes I own for some time already, but never wore before like this. I really love my Favorite bag with this style, I think the Damier Azur goes so well with the jeans.What about you? Do you often wear powerful colours? Do you choose them for special seasons or over the whole year?














Jacke/Jacket Zara,Shirt Mango,
Jeans Montego,Schuhe/Shoes Esprit,
Tasche/Bag Louis Vuitton ,
Uhr/Watch Michael Kors,
Gürtel/Belt Gucci

Dienstag, 3. Mai 2016

Casual Cardigan


Cardigans sind Lieblingsstücke im Kleiderschrank für die Meisten von uns, auf die wir das ganze Jahr gerne zurückgreifen. Im Winter wärmen sie uns unter dem Parka oder Mantel und sobald die Temperaturen steigen, ersetzen sie uns oft den Blazer oder die Jacke.

Viele meiner klassischen Cardigans habe ich schon sehr lange im Kleiderschrank. Relativ neu für mich ist diese lang geschnittene Version, die ich Euch in meinem heutigen Outfit zeige. Eigentlich mehr eine Mischung aus Mantel und Cardigan und wie ich finde ein perfektes Teil für den Übergang.
Und er hat die von mir so sehr geliebten Streifen. Ich denke, die Streifenliebe wird bei mir nie abflauen. Mit Jeans und Sneakers kombiniert habe ich in diesem relaxten Outfit eine freien Tag mit meiner Tochter genossen, die so lieb war, die schönen Fotos für den Blog von mir zu machen.

Cardigans are favourite pieces in the closet for many of us, which we love to wear all over the year. During winter they are warm underneath a parka or coat and as soon as we get warmer temperatures, they can replace a blazer or jacket.

Many of my classic cardigans I own for quite a few years. What is quite new for me is this very long version, which I show in today´s outfit. It is kind of mixture between coat and cardigan and I think it is just perfect for transition. And of course it has got stripes, which I really love. I think I will never get sick of wearing stripes. I combined jeans and sneakers to enjoy a day off with my daughter in this relaxed and casual outfit. Before enjoying breakfast together, she was so sweet to shoot these pictures for my blog.      
















Cardigan Lieblingsstück, Bluse/Blouse Only,
Jeans Mango, Sneakers Adidas Stan Smith,
Tasche/Bag Louis Vuitton Speedy30,
Brille/Sunnies Ray Ban,
Ohrringe/Earrings Tory Burch