Freitag, 1. Juli 2016

Louis Vuitton: Zeitlos klassisch oder altbacken? - Louis Vuitton: Timless classic or frumpy?



Viele meiner Ideen für Blogposts bekomme ich durch den Austausch mit meinen Leserinnen und anderen Bloggerinnen hier oder auf Instagram . Sehr oft erhalte ich Kommentare zu meinen Handtaschen und besonders die Marke Louis Vuitton sorgt manchmal für Diskussionen und Kritik. 
Auch wurde mir schon unterstellt die Taschen seien Fälschungen. Darüber habe ich hier schon einmal berichtet. Diese Art von Kommentaren erfolgen übrigens immer anonym.
Nun erhielt ich auf Instagram einen Kommentar zu meiner Neverfull MM Tasche: Die Leserin fragte mich, was eigentlich soll toll sei an diesen Taschen und daß sie als studierte Designerin unter schönem Design etwas Anderes versteht.
Auch höre ich oft, daß das Design als altbacken empfunden wird.
Nun, über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten, ich kann nur für mich selbst berichten, warum ich diesen Taschen so mag.. 
Meine Freude an Louis Vuitton und speziell am Monogramm Muster liegt schon sehr lange zurück, nämlich fast 30 Jahre. In dieser Zeit war ich Anfang 20 und arbeitete in München. Nahezu täglich kam ich an der Louis Vuitton Boutique vorbei, die sich damals noch am Maximiliansplatz befand und ich bewunderte die Taschen im Fenster. Leider waren sie damals unerschwinglich für mich beziehungsweise andere Dinge im Leben waren wichtiger. Aber meine Liebe zu der Marke war erwacht, lange vor dem großen Hype um Designertaschen.
Dennoch dauerte es viele Jahre, bis die erste Tasche bei mir einziehen durfte. Es war die kleine Pochette, die Ihr hier auf dem Bild seht. Sie ist nach über 10 Jahren noch immer in Gebrauch. Inzwischen habe ich auch noch einen längeren Riemen um sie als Crossbody Tasche zu tragen.
Sie begleitet mich auf fast jeder Reise.

  Pochette Accessoires  


Was macht die Faszination aus? Ich kann es nicht erklären, wer kann schon genau erklären warum
man sich in etwas verliebt. Für mich ist es mit Sicherheit das zeitlose, klassische Design, das so schlecht nicht sein kann, denn das Monogram Muster gibt es nun schon seit 1896. Die Verarbeitung ist wunderschön, jeder Stich ist exakt gearbeitet und bei guter Pflege bleiben die Taschen über viele Jahre schön. Das anfangs helle Leder bekommt mit den Jahren eine schöne, honigfarbene Patina und die Taschen lassen sich mit nahezu jedem Kleidungsstil kombinieren. 
Ich trage auch gerne Taschen anderer Hersteller, denn Taschen sind schon immer meine Leidenschaft
gewesen, aber die Louis Vuitton Modelle gefallen mir so gut wie am ersten Tag.
Neben dem klassischen Monogram Muster konnte ich mich in letzter Zeit auch immer mehr für das Schachbrettmuster, Damier Muster genannt, begeistern aber dem Monogram Denim wird sicher mein Herz auch weiter gehören. Mir ist klar, dass diese Taschen sich in einem sehr hohen Preissegment befinden und nicht gerade leicht erschwinglich sind. Daher will jeder Kauf gut überlegt sein. Ich habe für mich beschlossen, statt 10 günstigen Taschen, die ich vielleicht nur 1 Jahr trage lieber weniger zu kaufen und dafür in zeitlose Klassiker zu investieren. 
Wie steht Ihr dazu? Ist Louis Vuitton für Euch altbacken oder eine zeitloser Klassiker? Ich bin gespannt auf Eure Meinung.


I get a lot of inspiration for my blogposts from comments on my blog or on Instagram.Whenever I show one of my Louis Vuitton bags there are often discussions about. I even got anonymus comments who assumed I would show fakes. Now I got a new comment on my Instagram account from a Lady who asked me "Whats so great about this brand?" and that for her as a designer with diploma these bags were ugly and in her opinion no good design. I also often hear, that the design is called frumpy.

Well, there is no point in arguing about matters of taste. I can only speak for myself why I like these bags. My love for the brand and especially for the mongram denim started nearly 30 years ago. I worked in Munich and nearby my office was the Louis Vuitton boutique, which was located at the Maximilians Place in these days. So I passed the windows nearly everyday and had a look inside, but the bags weren´t affordable for me and many other things were more important when you build up your life and career in your very early 20ies. But my love for the design was born, long time before the huge hype about designer bags. 
It took many years until I got my first purse, the little Pochette you see on above picture and I still have it in use after more than 10 years. I have got an additional crossbody strap meanwhile and I have it with me on nearly every trip.     


 
Delightful PM

But what is the fascination? I can´t exactly explain, but who is able to explain why he or she falls in love? For sure it is the timless, classic design of the mongram denim, which can´t be so ugly, as it now exists since 1896 and is still a bestseller.The craftsmenship is beautiful and when you take good care of them, these bags stay beautiful for so many years.The nearly white Vachetta leather gets a beautiful honey patina with the years and the bags can be combined with so many outfits, styles and colours. I wear bags of many different brands, as bags have always been my passion, but I really love my Louis Vuitton bags the same as the day I got them. 
During the last years I also started to love the damier pattern and got some pretty pieces, but my heart will for sure always belong to the classic monogram denim.
I am absolutely aware that these bags are at a very high pricelevel. So I always think for quite a long time before I purchase. But I have decided instead of getting 10 cheaper bags which I only wear for a year or two to buy less and get some timeless pieces.
So now it is your turn. What do you think about the brand, frumpy and old fashioned or timless classic. I am excited to hear your opinion. 

Speedy 30

Neverfull MM



Kommentare:

  1. Hmmm. Diese Delightful hat eine Form, die ich mir für mich vorstellen kann. Aber dieses dunkelbraun ist einfach nicht mein Fall. Und die Marke steht für etwas, was ich nicht bin.
    Wenn man es auf den ersten Blick sofort erkennt, was es ist mag ich es erst recht nicht. Weil es eben auch Menschen gibt, die sich damit ein Stück Selbstbewußtsein kaufen.
    Aber das liegt an meinem persönlichen Strickmuster. Luxusprodukte vs. schlichte Handwerkskunst. Ich bin gern bereit für Qualität Geld auszugeben, aber nicht für eine missbrauchte Marke und auch nicht für eine Nicht-Ledertasche. Da sind 30€ bei mir einfach die Obergrenze.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sunny,
      danke für Deine Meinung zum Thema. Ich durfte Dich ja schon persönlich kennen lernen und kann so Dein "Strickmuster" wie Du schreibst gut verstehen, wäre anders auch nicht authentisch.
      Sei ganz lieb gegrüßt
      Monika

      Löschen
  2. Mir persönlich gefallen die Taschen von Louis Vuitton nicht, aber das ist Geschmackssache. Die Kritik, dass eine Tasche nicht echt sein, verstehe ich allerdings auch nicht. Das kann anderen doch schlicht egal sein, womit frau rumläuft. Genau so wenig kann ich nachvollziehen, weshalb es überhaupt Diskussionen darüber gibt, ob das Design langweilig sei oder nicht. Wenn es gefällt, ist es in Ordnung. Punkt. Wenn nicht, muss keiner hingucken. Mir persönlich wäre meine Zeit zu schade, mich über Dinge aufzuregen, denen ich nichts abgewinnen kann. Darin sehe ich einfach keinen Sinn, wenn es sich um etwas wie ein Kleidungsstück etc. handelt. Es gibt einfach wichtigere Dinge, über die ich mich aufregen würde.
    Auch ich erinnere mich an die erste Designer-Tasche, die ich je im Original gesehen habe: MCM auf der KÖ in Düsseldorf. Damals fand ich sie toll und sie war jenseits dessen, was als 17jährige für mich möglich gewesen wäre. Heute finde ich diese Taschen nur noch mäßig schön, aber vor vielen Jahren hatte ich mal eine ähnliche Crossbody-Tasche und fand die zauberhaft.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      an die MCM Zeit kann ich mich noch gut erinnern und kann dem heute auch nix mehr abgewinnen. Aber meine Begeisterung für LV hat sich über die vielen Jahre gehalten.
      Im übrigen halte ich es wie Du, jeder wie er mag und wenns mir nicht gefällt, muß ich ja nicht hinsehen...
      Viele liebe Grüße und Danke für Deinen Beitrag zur Diskussion
      Monika

      Löschen
  3. Ich glaube, unter gutem Design versteht jeder etwas Anderes. Andernfalls könnte man Designer ja auch einfach klonen und gut wärs. Wenn Du Deine Taschen magst - und das setze ich jetzt mal voraus, sonst hättest du sie nicht gekauft - dann ist doch alles gut. Ob andere Menschen die nun mögen oder nicht, das darf dir egal sein. Andere Menschen finden vielleicht auch Vogelspinnen unglaublich spannend und du nimmst wie ich die Beine in die Hand, wenn du welche siehst.
    Das Problem bei den Monogramm-Taschen ist vielleicht, dass viele Menschen die nutzen, um ihr Ego ein wenig aufzupolieren. Frei nach dem Motto: Ich habe eine Tasche, also bin ich. Und genau das stößt eben bei vielen anderen Menschen auf Ablehnung. Dass daran nun wirklich nicht die Tasche schuld ist, realisieren die gar nicht. Also finden sie sie hässlich. Oder altbacken. Oder was auch immer.
    Mach nen Deckel drauf, freu dich an deiner Taschensammlung und gut :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast ja so recht liebe Fran!!!
      Danke und liebe Grüße
      Monika

      Löschen
  4. Hm, ich halte es so wie Andrea. Und die Tasche passt schön zu dir und macht dich offenbar sehr glücklich liebe Monika. Das ist doch angenehm, wenn du etwas gefunden hast, was genau zu dir passt. Alles andere wäre für mich sekundär. Ich bin da völlig willkürlich. Mal so, mal so. Ein schönes Wochenende und LG Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So sehe ich das auch liebe Sabina, jeder so wie er mag!
      In diesem Sinne
      ganz liebe Grüße
      Monika

      Löschen
  5. Liebe Monika,
    die meisten Menschen verbinden mit der Firma Louis Vuitton das braune Monogram Muster. Und das polarisiert. Manche mögen es sehr, andere überhaupt nicht. Das ist doch alles reine Geschmacksache. Aber hier zu schreiben, dass man keine Vuittontaschen mag, finde ich schade, da ich den Schreibern einfach mal unterstelle, nicht die ganze LV Kollektion zu kennen. Wer Taschen wirklich schätzt (und nicht nur eine praktische Tragehilfe braucht) und gutes Leder und feine Verarbeitung, dem könnte eine Capucine oder Artsy oder Phenix (alles Ledertaschen ohne Monogram) auch gefallen. Es gibt eine Vielzahl LV Taschen, bei denen der Taschenlaie nicht sofort bemerkt, dass sie aus dem Hause Vuitton sind. Wenn man es ihnen dann sagt, geht aber sofort wieder leidige diese Preisdiskussion los. Kann man nicht auch mal etwas einfach nur schön finden, ohne immer gleich Dollarzeichen in den Augen zu haben? Ich frag ja nur ;-)

    LG

    Bärbel ☀️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du sehr recht liebe Bärbel. Ich finde viele Taschen sehr schön, die absolut jenseits meines persönlichen Preislimits liegen und kann ich mich auch daran freuen, sie im Schaufenster, in einem Shop oder an der Trägerin zu bewundern.
      Viele herzliche Grüße und Danke für Deinen Beitrag
      Monika

      Löschen
  6. Liebe Monika.
    Bei diesen Thema bin ich etwas hin und hergerissen. Meine erste LV Tasche war eine Speedy. Doch die habe ich dann so oft bei anderen Menschen gesehen, darunter waren bestimmt die meisten auch Fãlschungen, dass ich diese Tasche nicht mehr sehen konnte. Letztendlich habe ich sie verkauft. Nun besitze ich eine Artsy und liebe sie sehr. Hier begeistert mich einfach die Form. Die vielen Fälschungen die da draußen herumlaufen, nehmen mir die Freude an den gãngigen LV Taschen. Auf der anderen Seite hat meine Tochter eine Never Full und sie passt zu ihr. An ihr gefällt sie mir wieder. Doch eigentlich ist alles Geschmacksache. Lass dich von anderen nicht beirren. Die Meckerer sind meistens die, die sich ehe keine Designer-Tasche leisten können/wollen.
    Lieben Gruß Cla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cla,
      die vielen Fälschungen, die man so sieht stören ich mich gar nicht so sehr, das muß jeder für sich entscheiden. Mehr stört mich die Art und Weise wie sie oft billigst und durch Kinderarbeit produziert werden.
      Ich mag die schöne Verarbeitung und die Details eines Originals und daran kommt keine Fälschung ran und ich habe gerade in der Türkei schon viele Fälschungen gesehen.
      Ganz liebe Grüße und vielen Dank für Deinen Beitrag.
      Monika

      Löschen
  7. Liebe monika, ich denke wie du und habe mir vor 2 jahren meine erste lv tasche artsy gekauft, ich empfinde grosse freude mit ihr, alles andere ist egal, viel freude mit deinen schaetzen, alles liebe gabriele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank liebe Gabriele. ich freue mich, dass Du so viel Freude an Deiner Artsy hast und dass sie nach 2 Jahren noch immer anhält, ist ein Zeichen, dass Du gut daran getan hast, Dir den Wunsch zu erfüllen.
      Ganz liebe Grüße Monika

      Löschen
  8. Hallo Monika,

    nun muss ich zugeben, dass sich mir der Reiz einer LV-Tasche auch nicht so recht erschließt und ich das Design auch nicht so wirklich mag - aber ey, über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten! :-)

    Lass dir deine Freude nicht vermiesen! Ist doch toll, wenn du sie magst und schon lange hast!

    Liebe Grüße,

    Susi.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susi,
      das stimmt, die Geschmäcker sind verschieden und das ist auch gut so. Ich freue mich mit Sicherheit auch weiter dran und schicke Dir ganz herzliche Grüße
      Monika

      Löschen

Vielen Dank für den Besuch auf meinem Blog. Ich freue mich über Eure Kommentare.
Thank you for visiting my blog. I enjoy reading your comments.