Montag, 10. Oktober 2016

Herbstzeit ist Schalzeit - Falltime means Scarftime


Unverkennbar ist es nun Herbst geworden und als ich heute früh aus dem Haus gegangen bin, zeigte das Thermometer nur 1 Grad an. Es wird also Zeit uns wieder wärmer zu verpacken. Daher zeige ich Euch heute ein für mich ganz typisches Herbstoutfit.
Ich habe es getragen, als ich kürzlich mit meiner Bloggerfreundin Sabine von Acht Stunden sind kein Tag verabredet war. Wir haben uns vor knapp 2 Jahren übers Bloggen kennengelernt. Ich hatte damals Sabines Blog schon ein wenig verfolgt und sie in einem Geschäft erkannt und angesprochen. Daraus hat sich eine schöne Freundschaft entwickelt, die wir mit regelmäßigen Treffen pflegen. Beim Fotoshooting, Shoppen und Essen vergeht die gemeinsame Zeit immer wie im Flug und wir haben immer viel Spaß und gute Gespräche zusammen.
Sabine hat wieder die Bilder für diesen Post gemacht und ich sage vielen Dank dafür. Über Freundschaften, die durchs Bloggen entstehen könnt ihr hier auf Sabines Blog lesen.

Den heutigen Post habe ich "Herbstzeit ist Schalzeit" genannt, weil für mich nun wieder die Saison der Schals und Tücher beginnt. Allgemein trage ich sehr gerne etwas Kuscheliges um den Hals und daher habe ich wirklich viele Schals in unterschiedlichen Qualitäten in meinem Schrank. Ob dicker XXL Schal mit Karomuster oder schmales Seidentuch, vor mir ist kaum ein Schal sicher. Das liegt allerdings nicht nur daran, dass sie den Hals wunderbar wärmen, ich finde, dass Schals und Tücher das perfekte Accessoire sind, einen einfachen Look farblich aufzupeppen. Verschiedene Arten, den Schal oder das Tuch zu Binden erhöhen zusätzlich die Variationen des Outfits.Hier  habe ich z.B. schon einmal die verschiedenen Trageweisen für einen XXL Schal gezeigt.

Für die Herbst und Winter Saison liegen bei mir persönlich wieder die Karoschals besonders hoch im Kurs , in meinem Outfit hier in Cognac kombiniert mit einer gleichfarbigen Tasche und dem Rest des Outfits monochrom in Dunkelblau. Der Karoschal ist aus einer Wolle/Seide Mischung und für den Übergang ideal bzw auch gut Indoor ohne Hitzestau zu tragen.

Unbeding zum Herbstoutfit dazu gehört natürlich eine Jacke und ich persönlich liebe für den Übergang leichte Daunensteppjacken, die bei geringem Eigengewicht wunderbar warm halten.

Was tragt Ihr gerne in der Übergangszeit? Seid Ihr auch so "schalverrückt" wie ich?

EN

Very clearly now fall has arrived and when I left the house in the morning, we had only 1 degree Celsius. So time to dress warmer and so I show today one of my typical fall outfits.

I wore this when I recently met my bloggerfriend Sabine from Acht Stunden sind kein Tag . We know each other for about 2 years now. I had followed Sabines blog for some time, when I suddely recognized her in a shop and approached her. Since then our friendship grew and we try to meet regularly. When we do photoshootings, go shopping or out for dinner time passes so fast and we have a lot of fun and good talks together. Also she was so patient to shoot the pictures for today´s post again. Thank you so much dear Sabine! About her friendships she made by blogging you can read here on her blog.

I called today´s post "Falltime means Scarftime" as for me it is now the perfect season for scarfs and shawls. I really love to wear something warm and cosy around my neck and so I have quite a lot of scarf fabrics and qualities in my closet. Wether XXL blanket scarf or silk bandeau I simply can´t resist. Not only are they wam and comfy around my neck, they are a also perfect accessory to turn every simple look into something special. I have already showed different kinds to style a blanket scarf here .

My favourite fall and winter trend is again the check scarf, which I combined here in cognac with a matching bag and the rest of the outfit in monochrome navy blue. The scarf is a wool and silk blend which is pefect for fall as well as for indoor use without getting a heat stroke.

A most important part of the fall outfit is a jacket and I really love light down jackets and vests for transition. They are so easy to wear and so warm.

What are your fall favourites? Are yous as crazy for scarves as I am?  

         








Jeans und Bluse Mango/Jeans and Blouse Mango,
Daunenjacke/Downjacket S.Oliver, 
Tasche/Bag Tory Burch,
Schal/Scarf Burberry,
Gürtel Gucci

Kommentare:

  1. Ich liebe Schals und auch Tücher. Deine Schuhe gefallen mir auch sehr gut. LG, Andrea von mescaleraswelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich trage auch gerne Schals und liebe es, wenn sie mich gerade in der Übergangszeit schön warm halten.

    Ein wirklich schönes Outfit, liebe Monika. Würde ich 1:1 so tragen.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön. Ich hab das geut auch ähnluch gemixt. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Monika,
    ich freu mich jedes Mal, wenn die Bilder gelungen sind. Dass wir uns getroffen haben, war eine glückliche Fügung des Schicksals. Augsburg ist ja so klein nicht und wir wohnen in unterschiedlichen Vierteln, da hätten wir uns leicht verpasst :-). Danke für den Hinweis auf meinen Post.
    Dein Outfit mag ich sehr. Zum einen weil ich die Kombination von Blau und cognagfarbenem Leder sehr schön finde, aber auch weil es unkompliziert und doch elegant aussieht.
    Ich trage zurzeit gerne wieder meine alte Lederjacke, die durfte auch mit nach HH und eine neue leichte Wolljacke, die ich bei ubup erstanden habe. Beim nächsten Fotoshooting ist sie sicher dabei.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Lässig siehst du aus, das mag ich sehr :-) Genauso wie den Schal, der ist toll! Ich habe heute auch zum ersten Mal meinen dicken, langen Kaschmirschal plus Daunenmantel getragen und irgendwie war mir immer noch kalt *bibber* Na, ich werde mich noch an die Temperaturen gewöhnen.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für den Besuch auf meinem Blog. Ich freue mich über Eure Kommentare.
Thank you for visiting my blog. I enjoy reading your comments.